Sarah-Biasini-Fanseite

 
 

Romy Schneider: Leben und Werk

Auf dieser Seite finden Sie in Kurzfassung ihre Lebens- und Karrieredaten. Für ausführlichere Infos besuchen Sie das Romy Schneider-Archiv.
 Der Romy-Schneider-Teil dieser Homepage besteht aus Unterseiten! WEITER über das Linkmenü!

 

Romy Schneider in Paris, Mai 1973

Zur Person

 

Romy Schneider, geboren als Rosemarie Magdalena Albach, ist die Tochter des Schauspieler-Ehepaares Magda Schneider und Wolf Albach-Retty.
 
 
 
 

Romy Schneider in Memoriam

 

Biografie Filmografie Sissi - die Rolle ihres Lebens Zitate
 
 
 

Biografie

 
 

Hochzeit der Eltern


 
11.05.1937
» Romys Eltern Wolf Albach Retty und Magda Schneider heiraten

Geburt


 
23.09.1938
» Rosemarie Magdalena Albach wird in Wien geboren, von frühester Kindheit an wird sie "Romy" genannt.

Frühe Kindheit


 
21.06.1941
» Romys Bruder Wolfgang wird geboren

September 1944
»Rosemarie wird in Berchtesgaden eingeschult
 
1945
» Scheidung der Eltern
 

Kindheit und Jugend


 
01.07.1949-12.07.1953
» Romy besucht das Internat Goldenstein bei Salzburg
 
16.07.1953
» Romy Schneider-Albach wird für den Film entdeckt
 

Erwachsenenleben


 
1958
» Romy lernt Alain Delon kennen
 
22.03.1959
» Offizielle Verlobung Romys mit Alain Delon in Morcote bei Lugano / Tessin (Schweiz)
 
18.12.1963
» Romy und Alain Delon trennen sich
 
01.04.1965
» Romy lernt den Schausspieler und Theater-Regisseur Harry Meyen (eigentlich Harald Haubenstock) kennen
 
15.07.1966
» Romy und Harry heiraten
 
03.12.1966
» Romys Sohn David Christopher Haubenstock wird geboren
 
21.02.1960
» Romy's Vater Wolf Albach-Retty stirbt knapp 61jährig in Wien
 
1972
» Trennung des Ehepaares Romy (Schneider) und Harry Meyen
 
05.07.1975
» Romy und Harry lassen sich scheiden. Sie lernt Daniel Biasini kennen.
 
18.12.1975
» Romy und Daniel heiraten.
 
21.07.1977
» Tochter Sarah Magdalena Biasini wird geboren.
 
26.08.1980
» Romys Großmutter stirbt im Alter von 102 Jahren
 
1981
» Romy und Daniel lassen sich scheiden
 
05.07.1981
» Romys Sohn David stirbt bei einem Unfall
 
07.07.1981
» Beerdigung David's auf dem Friedhof Saint-Germain-en-Laye (Umbettung nach dem Tod seiner Mutter in eine gemeinsame Grabstätte)
 
29.05.1982
» Romy Schneider stirbt an Herzversagen
 
02.07.1982
» Romy Schneider wird in Boissy sans Avoir nahe Paris beigesetzt
 
30.07.1996
» Romy's Mutter Magda Schneider stirbt 87jährig in Schönau (Berchtesgaden)
 

Filmografie

 

  • 1953
    • Wenn der weiße Flieder wieder blüht
  • 1954
    • Feuerwerk
    • Mädchenjahre einer Königin
  • 1955
    • Die Deutschmeister
    • Der letzte Mann
    • Sissi
  • 1956
    • Sissi, die junge Kaiserin
    • Kitty und die große Welt
    • Robinson soll nicht sterben
  • 1957
    • Monpti
    • Scampolo
    • Sissi, Schicksalsjahre einer Kaiserin
  • 1958
    • Mädchen in Uniform
    • Christine
    • Die Halbzarte
  • 1959
    • Ein Engel auf Erden
    • Die schön Lügnerin
    • Katja – Die ungekröhnte Kaierin
  • 1960
    • Nur die Sonne war Zeuge
  • 1961
    • Boccaccio 70
    • Der Kampf auf der Insel
  • 1962
    • Die Liebe am Meer
      (L' amour à le mer / Gastrolle)
    • Der Prozess
    • Die Sieger
  • 1963
    • Der Kardinal
    • Leih mir deinen Mann
  • 1964
    • Die Hölle (unvollendet)
    • was gibt's Neues Pussy?
  • 1965
    • Halb elf in einer Sommernacht
  • 1966
    • Schornstein Nr. 4
    • Spion zwischen zwei Fronten
  • 1968
    • Otley
  • 1969
    • Der Swimmingpool
    • Inzest
  • 1970
    • Sie Geliebte des anderen
    • Bloomfield
    • La Califfa
  • 1971
    • Das Mädchen und der Kommissar
    • Das Mädchen und der Mörder
  • 1972
    • Ludwig II.
    • César und Rosalie
  • 1973
    • Le Train – Ein Hauch von Glück
    • Sommerliebelei
    • Das wilde Schaf
  • 1973/74
    • Trio Infernal
  • 1974
    • Nachtblende
    • Die Unschuldigen mit den schmutzigen Händen
  • 1975
    • Das alte Gewehr - Abschied in der Nacht
  • 1976
    • Die Frau am Fenster
    • Mado
  • 1977
    • Gruppenbild mit Dame
    • Eine einfache Geschichte
  • 1979
    • Blutspur
    • Die Liebe einer Frau
    • Der gekaufte Tod
  • 1980
    • Die Bankierfrau
  • 1981
    • Das Verhör
    • Die zwei Gesichter einer Frau
  • 1982
    • Die Spaziergängerin von Sans-Souci

 

 

Die Rolle ihres Lebens


 

=> Sissi.de ... mehr   

 Sissi Trilogie - Purpurrot-Edition - Filmjuwelen [3 DVDs] Sissi Trilogie - Juwelen-Edition + Dokumentarfilm "Romy Schneider - Portrait eines Gesichts" [3 Blu-rays + 4 DVDs inkl. Doku]  Sissi Trilogie - Königinnenblau-Edition - Filmjuwelen [3 Blu-rays]

   

Überall erhältlkich auf DVD und Blu-ray ab 05.10.2017!

Abbildungen mit freundlicher Genehmigung von Fernsehjuwelen GmbH! => zu filmjuwelen.de

 

 

Romy Schneider über die Sissi-Filme


 
 
 

"Nicht, dass ich die Sissi-Serie bedauere, ich verdanke den drei Filmen sehr viel, (...)"

• Romy Schneider

 
 

"Die Filme wurden damals gedreht in einer Zeit, in der sie passten und den Leuten hat's gefallen, mir hat's auch gefallen (...)"

• Romy Schneider in "Romy, Portrait eines Gesichts" 1966

 
 

"Was gebe ich den Menschen schon, außer immer wieder Sissi, Sissi? (...) ich bin doch längst nicht mehr Sissi, ich war das auch nie!" 

• Romy Schneider

 

Romy Schneider wusste sehr wohl, welche Bedeutung die Sissi-Filme für den Beginn ihrer außergewöhnlichen Karriere hatten.
In späteren Jahren hatte sie jedoch zunehmend das Gefühl, vom breiten Publikum, der Öffentlichkeit auf die "Sissi"-Rolle reduziert zu werden. Obwohl sie inzwischen in Frankreich zur anerkannten Charakterdarstellerin gereift war.
 
 
 
 

 ... und noch  mehr Informatives über Romy Schneider (z. B. Filmbeschreibungen, Info's zu Auszeichnungen ...) ist zu finden bei WIKIPEDIA

 

 

 

Hinweis zum Foto:

 

Foto: © Helga Kneidl / PRESSEFOTOKUNST   
Mit freundlicher Genehmigung!

 

Romy Schneider