Sarah-Biasini-Fanseite

 
 

Lebensdaten

 
 
Geburt Frühe Kindheit Kindheit Jugend Erwachsenenleben Privatleben
 

Geburt


 
 
21. Juli 1977
» ... von Sarah Magdalena Biasini in Gassin / Saint-Tropez als Tochter des Ehepaares
Romy (Schneider) und Daniel Biasini.
 

 

Frühe Kindheit


 

In den ersten 4 Jahren ihres Lebens verbrachte Sarah Biasini eine behütete Kindheit gemeinsam mit den Eltern und dem älteren (Halb-)Bruder David Christopher (aus Romy Schneiders erster Ehe).

 
Oktober 1981
» Die Ehe der Eltern wird nach knapp 6jähriger Ehe geschieden. Die Kinder Sarah und David bleiben bei der Mutter.
Hochzeit: 18. Dezember 1975 | Scheidung: Oktober 1981 / Quelle: "Meine Romy" v. Daniel Biasini S. 200 und 269
 
5. Juli 1981
» Ihr Bruder David ( 14 ½) stirbt bei einem Unfall.
 
29. Mai 1982
» Ihre Mutter stirbt im Alter von 43 Jahren.
 

 

Kindheit


 
Nach dem Tod der Mutter erhält Daniel Biasini das Sorgerecht für seine Tochter. Sarah wächst bei ihm und ihren Großeltern – den Eltern ihres Vaters Daniel Biasini – behütet auf.
 
Herbst 1982
» Sarah kommt in die Vorschule.
 
September 1983
» Sarah wird eingeschult.
 
1983
» Ihr Vater lernt die Offenbacherin Gabriela Heydrich kennen und lieben.
 
ab ca. 1983
» Ihr Vater D. Biasini lässt ca. 1 x im Jahr eine Fotoreportage über Sarah zu, schützt sie so vor der ungebetenen Neugierde der Öffentlichkeit und ermöglicht ihr dadurch eine nahezu normale Kindheit und ...
 

 

Jugend


 
Trotz weiterhin bestehender öffentlicher, medialer Neugierde gnießt Sarah dank der Fürsorge von Vater und Großeltern eine nahezu unbeschwerte Jugend zwischen Schule, erstem Verliebtsein und Zukunftsträumen ...
 
1995
» Sarah beendet ihre Schulzeit mit ABITUR
 

 

Erwachsenenleben


 
Juni 1996
» Sarah beginnt ein Studium (Wirtschaft, Englisch, Kunstgeschichte) an der Université de Paris III – Sorbonne Nouvelle.
 
30.07.1996
» Ihre Großmutter Magda Schneider stirbt 87jährig in Schönau (Berchtesgaden)
 
Juli 1999
» Sarah studiert Bild-Restauration im Palazzo Spinelli in Florenz.
 
2000 - 2001
» Sie arbeitet / studiert bei Christies-Paris, Sothebys Sir John Soanes Museum London.
 
April 2002
» Sie nimmt Schauspielunterricht am "Lee Strasberg Theatre & Film Institute" in Los Angeles.
 
Oktober 2003
» Sarahs Vater Daniel Biasini und Gabriela Heydrich heiraten in Paris nach 20 Jahren Liebe.
 
2004
» Nach dem Studium in Los Angeles kehrt Sarah nach Paris zurück und bekommt kurze Zeit später die Chance zum Vorsprechen für eine TV-Produktion. 
 
Sie erhält die Hauptrolle in dem TV-Zweiteiler "Julie Chevalier de Maupin"
 
... bis heute
»  ... steht Sarah Biasini vorzugsweise und sehr erfolgreich auf der Theaterbühne. Ab und an wirkt sie außerdem in dem einen oder anderen Film mit.

 

Privatleben


 
Abgesehen von einem Interview, das sie 2012 für das Buch "Romy", das sie gemeinsam mit dem französischen Journalisten Jean-Pierre Lavoignat aus Anlass des 30. Todestages ihrer Mutter herausgab und in dem sie ungewöhnlich persönliche und offene Einblicke gewährte,
ist über Sarah Biasinis Leben abseits der Öffentlichkeit so gut wie nichts bekannt.
Denn sie hält ihr Privatleben konsequent als das, was es ist: PRIVAT.
Nachdem die französische Zeitung "Le Figaro" am 17.10.2017 => Le Figaro vom 17.10.2017 meldete, dass Sarah Biasini sich Ende Dezember von der Theaterbühne zurückziehe und der Grund dafür vermutlich die Geburt ihres Kindes sei, dauerte es nicht lange, bis auch die internationale (mediale) Öffentlichkeit davon Notiz nahm. So, dass Sarah Biasini dieses "süße Geheimnis" nun auch nicht mehr so privat halten kann, wie sie es vielleicht gerne noch einige Zeit getan hätte.
Wie "BILD am SONNTAG" am 22.10. berichtete, sei sie im 5. Monat schwanger. Der Vater ihres Kindes ist der französische Theaterregisseur und Choreograf Gil Lefeuvre.