Sarah-Biasini-Fanseite

 
 

Video - Links

2002 - 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 -- --

 

 
 
 

2017


 

"MODI" Bande-annonce. from CinéWatt on Vimeo.

 
 
 
 
"UN FIL A LA PATTE" bande-annonce from CinéWatt on Vimeo.
 
 
 
 
 
 

Vom 11. - 15. Oktober 2017 fand in Paris das 84. Weinlese-Fest statt. Schirmherren waren Sarah Biasiini und Hugues Aufray.

 
 
 
 

2016


 
 
 
 
 

2015


 
 

 

Ausschnitte aus dem Theaterstück FESTIVAL D'AVIGNON 2015 - Théâtre du Chêne Noir

 
 

2014


 
 

"LA TEMPÊTE " de William Shakespeare, mise en scène Christophe Lidon. ( montage 10 minutes ) from CinéWatt on Vimeo.

 
 

Lettre d'une inconnue BA Avignon 2014 from Acte 2 on Vimeo.

 
 


Sarah Biasini au théâtre avec "Lettre d'une inconnue"

Sarah Biasini im Interview über das Theaterstück (dt. Brief einer Unbekannten)
 
 
 

2013


 


Mes dimanches avec Sarah Biasini von lejdd

 

"Mes dimanches ..." avec Sarah Biasini Wöchentlich erinnern sich Menschen daran, wie sie ihren ganz persönlichen Sonntag früher und heute verleb(t)en.

 
 

2004


 
 

Printemps de vie from Igor Trifunovic on Vimeo.

Une histoire d'amour à Paris, sur le Pont des Arts, vécue ou rêvée? - Eine Liebesgeschichte in Paris, auf der Pont des Arts, gelebt oder geträumt? - Kurzfilm (Der Frühling des Lebens) mit Sarah Biasiniaus dem Jahr 2004 / 2005 von Igor Trifunovic

 
 
Sarah Biasini ...

... zum 50. Jahrestag der Unterzeichnung des
Vertrages von Rom.
 
 CC BY-NC-ND 3.0 /  Ampeross, http://ampeross.deviantart.com via iconspedia.com Flash-Anwendung
 
Übersetzung des gesprochenen Textes aus dem oben zu sehenden Clip!
 
"Guten Tag,
 
ich bin Sarah Biasini, mit österreichisch-italienisch-französischen Wurzeln. Oder einfach - europäisch.
Für mich ist Europa der Zusammenschluss der Schätze aller Mitgliedsstaaten; der Zusammenschluss unserer Kulturen, unseres Vermögens, unserer Politik mit dem einzigen Ziel, sich kennen zu lernen, sich einander  mitzuteilen und miteinender zu wachsen.
 
Am 25.März 2007 wird man den 50. Jahreststag des Vertrages von Rom feiern. Eben dieser Vertrag, der das heutige Europa ermöglichte. Was mich stolz macht, europäisch zu sein, ist, dass Dank des vereinten Europas, Frieden herrscht. Ohne den Willen, den Krieg nie mehr wiederzubeleben, wäre dieses Europa vielleicht viel später geboren worden.
Europa ist ein Symbol der Vereinigung zwischen Völkern, ein Symbol der Kraft, der Solidarität und der Demokratie.
 
Selbst wenn noch nicht alles vollkommen ist, muss Europa ein Entwicklungsversprechen bleiben. Und ich werde stolz sein, europäisch zu sein, wenn dieses Europa, das wir erfinden, ein Teil der Menschheit des 21.Jahrhunderts wird.
 
Ein europäisches Komitee ist geschaffen worden, um diesen 50. Jahreststag zu feiern.
Und ich, als Patin dieses Komitees, lade Sie ein, mich am kommenden 17. März in Lille wiederzutreffen, um mit anderen europäischen Bürgern über alles nachzudenken und zu diskutieren, was bereits erreicht worden ist und all das, was für die europäische Union noch zu tun bleibt."